• Information zur Anmeldung 2018/19 finden Sie hier

  • Aktuelle Beiträge

    Willkommen

    Direktionsmitteilungen

    4A bei "Witness" im MUTH

    Am Mittwoch, dem 23.01.2018 besuchte die 4A die Vorstellung "Witness" im Muth. Geboten wurde eine moderierte Tanz-Chormusik-Performance zum Thema "Sklaverei - gestern und heute". Spirituals,  Worksongs und Popmusik-Nummern bildeten die musikalische Grundlage, die - verbunden durch Fakten, Gedanken und durch Geschichten - vom Schicksal von Versklavten erzählten.

    Bereich: Musikerziehung Klassen: Schlagworte:

    Besichtigung der Russisch Orthodoxen Kirche WPF-Russisch

    Am 25. Jänner 2018 machten Russisch-SchülerInnen der 6. und 7. Klassen  einen Lehrausgang in die RUSSISCH ORTHODOXE KATHEDRALE zum Hl. Nikolaus in Wien 3, Jauresgasse 2.

    Der Erzpriester Chrysostom Pijnenburg empfing uns herzlich und gab uns einen interessanten Einblick sowohl in die St. Nikolaus Kathedrale als auch in die russisch-orthodoxe Kirche im Allgemeinen.

    Die St. Nikolaus Kathedrale wirkt imposant, da es sich um eine Doppelkirche handelt - eine Oberkirche und eine Unterkirche, die ihrem Grundtypus nach dem "Fünfkuppelbau" angehört. Für die Außengestaltung der Kathedrale sind zahlreiche Formen aus der altrussischen Architektur des 18. Jahrhunderts übernommen worden, nämlich sechs zierliche Zwiebelkuppeln, die mit Kupferblech gedeckt sind und goldene Kreuze tragen.

    In der Oberkirche wurden uns sehr anschaulich und ausführlich anhand der Ikonostase und der Wandmalereien die zwölf Hauptfeiertage der russisch-orthodoxen Kirche erklärt. Die Wandmalereien wurden besonders schön im traditionellen byzantinischen Stil erst 2006 - 2008 von dem führenden Moskauer Ikonenmaler Archimandrit Zinon gestaltet. In der Unterkirche wurde uns vor allem das interessante Taufgefäß gezeigt und die Taufzeremonie erklärt.

    Mit zusätzlichen Fragen an den Erzpr. Chrysostom zeigten die SchülerInnen Ihr Interesse an der Exkursion in die RUSSISCH ORTHODOXE KIRCHE.

    Bereich: Russisch Klassen: 6A, 6B, 6C, 7A, 7B Schlagworte: Wahlpflichtfach

    Adventaktion 2017

    In jedem Advent findet sich die ganze Schule zu einem großen Projekt zusammen: SchülerInnen der verschiedenen Klassen, der verschiedenen Religiongruppen, Eltern und LerhrerInnen tragen zu unserem Adventprojekt bei. Köstliche Buffets in den Pausen, das Adventsingen bei der U-Bahn, der Adventabend mit Theaterstücken von Religionsgruppen der Unterstufenklassen und des englischen Theaters, ein PS4 Fifa Match -  alle diese Aktivitäten führen zu dem großen Erfolg der heurigen Spendenaktion.

    Unterstützt wurde mit unserem Beitrag der Bau eines Brunnens in der Niniveebene im Nordirak, damit die Menschen, die von dort fliehen mussten, in ihr Dorf zurückkehren können.

    Gleichzeitig wurden über 140 Weihnachtpakete gesammelt, die unsere SchülerInnen am 22. Dezember ins Flüchtlingheim trugen und damit viele Kinderaugen zum Strahlen brachten.

    Wir danken allen, die sich in diesem Advent wieder engagiert haben!

    Das Reli-Team der Maroltingergasse

    Bereich: Religion Klassen: Schlagworte:

    Krippenbesuch in Altottakring

    Am Montag den 8. Jänner machte sich die Gruppe des katholischen Religionsunterrichtes der 2AD auf den Weg zur Krippe in unserer Pfarrkirche. So wie die Sterndeuter aus dem Morgenland aus ihrem gewohnten Lebensumfeld aufbrachen, um zum neugeborenen Jesuskind zu kommen, pilgerten wir zu unserem heimischen "Betlehem". Gemeinsam sangen wir ein Sternsingerlied und bedachten das Krippengeschehen. Mit dem Gedanken, dass Friede auf Erden den Menschen guten Willens sei, kehrten wir in unsere Schule zurück. Der Weihnachtsfestkreis fand für uns in dieser Brauchtumspflege, die im Salzkammergut als Kripperlroas bekannt ist, einen stimmigen Abschluss.

    Bereich: Religion Klassen: 2A, 2D Schlagworte:

    In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl............

    Am 22.12. 2017 besuchte die Lateingruppe 6ac das Antikenkabinett im KHM, wo sie sich nicht nur mit Statuen und Vasen auseinandersetzte, sondern auch auf weihnachtliche Spuren stieß.

    Ein Mithrasrelief gab Anlass darüber nachzudenken, warum wir gerade am 25.12. Weihnachten feiern. Es war in der Antike der Tag der Sonnenwende, und die Römer feierten den Geburtstag des orientalischen Sonnengottes Mithras, der nach der Überlieferung von einer Jungfrau geboren, auf die Welt kam, um das Böse zu bekämpfen. Alsbald wurde dieser weitverbreitete Mysterienkult aber von der christlichen Religion verdrängt. Am Beginn der Weihnachtsgeschichte des Lukas steht bekanntlich, dass Augustus den Bewohnern seines Reiches befahl, sich in die Steuerlisten eintragen zu lassen.
    Der Kaiser selbst ließ sich ungefähr zehn Jahre später nach erbitterten Kriegen in Pannonien als jupitergleiche Gestalt auf einer „Brosche“ verewigen: auf der „Gemma Augustea“, einem 19 mal 23 Zentimeter großen arabischer Halbedelstein, der heute als kostbarster Schatz der Sammlung gilt. Auf dem Stein wird auch auf den Sieg über die Bewohner unseres Gebietes Bezug genommen. Augustus verstand es, sich als Sieger und Friedensbringer zu inszenieren. Heute wissen wir, dass weder der weltliche Herrscher noch der jüdische Wanderprediger Jesus Frieden auf der Welt nachhaltig stiften konnten. 2000 Jahre später herrschen immer noch Krieg und Terror. Aber die weihnachtliche Sehnsucht nach Frieden ist wenigstens geblieben.

     

     

    Bereich: Latein Klassen: Schlagworte:

    Willkommen auf unserer neuen Webseite!

    Archiv: alter Webauftritt der Maroltingergasse

    Nach vielen Jahren hat unsere alte Seite nun ausgedient und macht Platz für das neue, frische Design mit klaren Strukturen, umfangreichen Suchfunktionen und der Möglichkeit, das Layout individuell barrierefrei anzupassen.

    Auch das Schullogo, das Sie links sehen, wird ersetzt werden - dazu läuft derzeit ein Wettbewerb. Wir alle sind gespannt...!

    Natürlich beachten wir die rechtlichen Vorschriften. Alle Inhalte - Texte wie Bilder - sind entweder von uns selbst erstellt oder enthalten einen Vermerk über Herkunft bzw. Lizenzierung. Selbstverständlich haben wir auch die Zustimmung der abgebildeten Personen eingeholt.

    Sollten Sie dennoch Grund zur Beanstandung finden, wenden Sie sich bitte an den Webmaster, damit wir umgehend Abhilfe schaffen können. Für externe Inhalte, zu denen wir verlinken, zeichnen wir uns allerdings nicht verantwortlich.

    Im Zuge der Neuauflage werden auch die Inhalte durchforstet, adaptiert und ergänzt. Dies nimmt jedoch Zeit in Anspruch, sodass Sie zunächst noch auf vielen Seiten das Baustellensymbol finden werden (die Anzahl dieser Seiten wird aber von Tag zu Tag weniger!)

    Nun wünschen wir Ihnen einen angenehmen und informativen Aufenthalt auf unserer Webseite,

    das Team des GRG 16



    Sparkling Science Projekt - learn to proGrAME

  • Demnächst

    21.02.2018 5C,6O,6S,7O,7S,8C,8‍O,8S
    HBM Exkursion (mehrtägig)
    21.02.2018 5B,5C
    ME Lehrausgang
    21.02.2018 Nachmittagsunterricht GRG ab 16.20 Uhr
    21.02.2018 Infokonferenz FS-Raum
    22.02.2018 7A
    VWA VWA (7. Klasse)
  • Suche

  • Direkt zu…

  • Interner Bereich