Adventaktion 2021-Trinkwasser für Kinder in Simbabwe

 

Frohe und friedliche Weihnachten!

Engel aus der Maroltingergasse bringen sauberes Wasser zu Kindern in Simbabwe!                                                                 VIELEN DANK an alle fleißigen Engerln, die mit vielen Keksen, Kuchen und köstlichen Beiträgen für unser Projekt gesammelt haben!

Unsere Aktion läuft bis 20 Jänner.
IBAN AT81 2011 1839 4698 0500
Bitte Verwendungszweck „Adventprojekt 2021“ eintragen!

ÖKOLOG AWARD

Tim Stichlberger (Maturajahrgang 2021) wurde im Oktober 2021
mit dem Ökolog Fachpreis zur Nachhaltigkeit ausgezeichnet!

Seine prämierte VWA hat den Titel:
„Lasst die Sau raus!” und bearbeitet einen Vergleich
zwischen konventioneller und biologischer Schweinehaltung in Österreich.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Lehrausgang Sakralbau des Mittelalters

Am Dienstag den 28. September führte die katholische Religionsgruppe der 6A einen Lehrausgang zum Thema des Kirchenbaus durch. Vorbereitet mit einer quasi zeitgenössischen Quelle, nämlich der Wienbeschreibung aus der Schedelschen Weltchronik von 1493, hub der Rundgang vor dem Portal der Minoritenkirche an. Hauptaugenmerk dabei war das Baum- oder Astkreuz im Tympanon und die damit verbundene concatenatio motivii hinsichtlich des Paradiesesbaumes. (Christus der neue Adam) Im Innenraum es hochgotischen Gotteshauses konnte das Baumerkmal der gotischen Hallenkirche französischer Prägung studiert werden, ehe wir uns auf der Bewegungslinie Strauchgasse-Tiefer Graben, der ehemaligen mittelalterlichen Befestigung folgend den Gestaden näherten um daselbst, die Kirche Maria am Gestade, Standort Passauerplatz, (Verweis auf die ehemalige Zugehörigkeit des Wiener Territoriums zum Jurisdiktionsbereich des Bischofs von Passau) genauer unter die Lupe zu nehmen. Neben dem spektakulären Turmhelm, erkundeten wir den Bauplan des Gotteshauses, welcher das geneigte Haupt des Erlösers am Kreuze durch einen Knick in der Längsachse der Kirche architektonisch apostrophiert. Nach einer Momentaufnahme unserer Gruppe an den Stiegen der Kirche, ging es weiter zur ältesten Kirche der historischen Stadtanlage, nach St. Ruprecht. Am Weg konnten wir das Renaissanceportal von St. Salvator (Altes Rathaus) bewundern,  bevor wir das romanische Kleinod umschritten, welches bedauerlicherweise geschlossen war und darob die Betrachtung sowohl des ältesten Glasfensters Wiens, als auch des Fensterzyklus von Lydia Roppold, unmöglich machte. Schließen konnten wir unseren Rundgang beim Westwerk des Domes, anhand dessen der wissbegierigen Gruppe das ineinandergreifen der romanischen und gotischen Stilelemente demonstriert werden konnte. Mit dem Genuss eines Baumkuchens endete der gewinnbringende Ausflug ins Zentrum unserer Stadt.

CARNUNTUM

Die Lateiner*innen der 6. Klasse besuchten heute die Römerstadt Carnuntum,

die auf der erlesenen Weltkulturerbeliste der UNESCO geführt wird!

Nachmittagsbetreuung: Formulare für Anmeldung bis 15.September

Sehr geehrte Eltern,

Unter dem folgenden Link finden Sie alle Formulare (Ausnahme SEPA), die Sie für die Anmeldung Ihres Kindes in der Nachmittagsbetreuung oder der Überbrückung benötigen, online verfügbar.

Alle Formulare (inklusive SEPA) sind während den Öffnungszeiten auch im Sekretariat erhältlich – auch von Schülern abholbar.

Nachmittagsbetreuung 2021-22

Abgabe der offiziellen Anmeldung bis 15.September bei Prof.Budinoski

  • entweder direkt in der NBT
  • per Klassenvorstand mit Bitte um Weiterleitung
  • beim Lehrerzimmer “ins Fach von Prof. Budinoski”

Ein SEPA Formular benötigen Sie nur, wenn Sie ihr Kind zum ersten Mal in der Nachmittagsbetreuung anmelden.

MFG
Budinoski