Sprachintensivwoche in Biarritz

Sprachreise Französisch Ende September 2019 Biarritz

Eine Woche verbrachten wir SchülerInnen der 7.Klasse im Zuge der Sprachreise im Ausland. Dabei standen die drei Länder Spanien, Irland und Frankreich zur Auswahl. 9 SchülerInnen entschieden sich für die Stadt Biarritz, eine französische Stadt am Atlantik. Begleitet haben uns unsere Professoren Frau Professor Gerber und Herr Professor Engelhardt, welche die Reise fantastisch organisiert haben und uns somit ein großartiges Erlebnis ermöglichen konnten.

Die Reise dauerte insgesamt einen Tag, da wir einen Zwischenstopp in Spanien einlegen mussten, jedoch verging diese sehr rasch, da wir sehr viel Spaß unter uns Schülerinnen und Schüler hatten. Angekommen erwarteten uns bereits unsere Gastfamilien, bei denen wir die Woche gewohnt haben und wo wir uns rein auf Französisch verständigen mussten. Für den einen oder anderen eine große Herausforderung, jedoch auch eine gute Möglichkeit, ins Reden zu kommen und die eigenen Sprachkompetenzen zu verbessern.

Tagsüber verbrachten wir ein paar Stunden in der Sprachschule und nachmittags hatten wir entweder viel Freizeit oder spannende Ausflüge, wie beispielsweise unser Tagesausflug in die Stadt Bordeaux, die uns sehr gefallen hat. Biarritz verkörpert das reizende Klischee einer französischen Surfer-Kleinstadt am Meer. Die engen Gassen, die vielen Bars und Cafés, die Boutiquen und natürlich das wunderschöne Meer, wo wir Schülerinnen und Schüler viel Zeit verbracht haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserer Freizeit unternahmen wir viel zusammen. Shoppen, durch die Ortschaft schlendern oder einfach am Strand abends gemeinsam entspannen und reden. Durch diese unvergessliche Sprachreise ist die kleine Französischgruppe noch enger geworden und zusammengewachsen. Wir haben es sehr genossen.

Jasmin Blamm und Frida Neuhauser (7B/7C)

 

Posted in Französisch and tagged .